Galerie Rotation31

Einladung zur Veranstaltung Rotation31

Sonntag, 6. September 2015

10 bis ca. 11 Uhr – Gottesdienst in der Stadtkirche, Kirchplatz
11 – 14 Uhr – Rotation31, Klausstraße 31: Büfett, Bilderpräsention und einführende Worte von Renate Wandel möglich ist auch ein kurzer Stadtrundgang (Stiftsruine)
14 – 16 Uhr – Rotation31: Mitglierderversammlung mit Gästen Evangelische Akademiker in Deutschland – Hessen und Mitteldeutschland

Die Standorte der Stadtkirche und die Rotation31 befinden sich in der Fussgängerzone und sind rot umrandet. Parkplätze gibt es u. a. auf dem Marktplatz (100 m zur Kirche und 300 m zur Rotation31) bzw in der Badestube (50 m zur Rotation31 und 300 m zur Stadtkirche)

Kulturmanager Jürgen Lindhorst und Künstlerin Renate Wandel

Seit 2002 befindet sich in der alten Rotationshalle der „Hersfelder Zeitung“ – die an diesem Platz von 1902 bis 1992 gedruckt wurde – die Galerie „Rotation31“. Vorläufer der Rotation31 ist der Skulpturengarten Gut Boxerode und die Galerie Skulptura im Klausturm Bad Hersfeld, diese beiden Ausstellungsplätze wurden 1990 gegündet. 2003 präsentierte die Galerie Rotation31 eine H.R. GIGER Ausstellung, die in Anwesenheit des Künstlers eröffnet wurde.

Neben der Galerie befindet sich hier auch das Atelier der Malerin und Bildhauerin Renate Wandel.

Für Interessierte hier die Anschrift:
Rotation31 Galerie & Atelier
Klausstr. 31
D-36251 Bad Hersfeld
Telefon: 0049 (0) 6621-3020

Ausstellung Nader Setareh

Neue Ausstellung  …

Der Landesverband der Evangelischen Akademikerschaft Mitteldeutschlands lädt zur Ausstellung des Künstlers Nader Setareh. Ausstellungsreihe: PASSION UNIVERSUM Licht, Liebe, Leben / Heilige Elisabeth, Rosenwunder und Martin Luther & Katharina von Bora. Gezeigt werden die Werke im Atelier Seta Ceramic in Eisenach in der Schmelzerstraße 1

Die Ausstellungsräume sind geöffnet vom 1. September 2015 bis zum 1. Oktober 2016 jeweils Mittwoch bis Samstag 11:00 Uhr – 18:00 Uhr

Kontakt: Nader Setareh, Telefon 0157 85322164

Tannhäuser

Stadtarchiv Eisenach, Bild 41.5.2 001 / NN / CC-BY-SA


Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg ist eine romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner, welche auf der traditionellen Volksballade Tannhauser und dem Sängerkrieg auf der Wartburg aufbaut. Die Oper thematisiert den Zwiespalt zwischen heiliger und profaner Liebe und die Erlösung durch Liebe – ein Leitthema, welches sich auch durch viele von Wagners späten Werken zieht.
Link

LUX Festspiele


Die Lux Festspiele laden in die Wartburgregion zu Konzerten und Aufführungen der besonderen Art ein. Hier werden Werke von Friedrich Lux und seinen Zeitgenossen an besonderen Orten in der Wartburgregion gespielt. Dabei können Sie sich auf Uraufführungen von Werken freuen, die extra für die Lux Festspiele komponiert werden!