VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

Das Motto des Denkmaltag 2017 heißt:

„Macht und Pracht“

und bietet breite Interpretationsmöglichkeiten. Das Motto lässt sich auf alle Epochen beziehen und lädt zur Präsentation von prachtvollen Bauwerken ein, die der Macht in ihrer Zeit Ausdruck verleihen.

Architektur und Kunst drückt seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche uns religiöse Machtansprüche abzubilden.

In Eisenach ist das Bahnhofsgebäude ein prägnantes Beispiel für den Machtanspruch des ehemaligen Großherzog von Sachsen, Weimar und Eisenach, da es hier neben der „Bahnhofskathedrale“ noch einen besonderen Fürstenbahnhof gibt, der nur für den Großherzog und seine Gäste errichtet wurde, da er mit dem „gemeinen Volk“ nicht in Berührung kommen wollte. Das amtierende Oberhaupt des Hauses Sachsen, Weimar, Eisenach, seine Königliche Hoheit Prinz Michael von Sachsen, Weimar und Eisenach, Stiftungsratmitglied der Wartburgstiftung, sowie der Prinz von Hessen, Bundes- und Ministerpräsidenten, Bundes- und Landesminister, sowie viele weitere Persönlichkeiten besuchten schon dieses einmalige Kleinod. Das gesamte Bahnhofsensemble steht unter Denkmalschutz und wurde in den letzten Jahren aufwändig restauriert. Die Eisenacher sind seit 1847 auf zwei prägende Bauwerke in Eisenach stolz, die Wartburg und ihren Bahnhof. Seit 1993, den ersten bundesweiten Tag des offenen Denkmals, beteiligte sich der Bahnhof Eisenach unter Federführung der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) an allen Denkmaltagen, unterstützt von vielen Helfern.

Für 2017 wurde die Beteiligung an den überregionalen Veranstaltungen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn angemeldet.

 Folgendes Programm ist am 10. September 2017 von 10.00 bis 15.00 Uhr vorgesehen:

  • 10.00 Uhr  Eröffnung durch den BSW – Eisenbahnchor „Friedrich List“ in der  monumentalen Empfangshalle  mit herrlicher Akustik.
  • 10.30 Uhr  Öffnung des Eisenbahnmuseums und des Fürstenbahnhofs, sowie Eröffnung einer kleinen Fahrzeugausstellung (hist. Dampflok, hist. Speisewagen mit Bewirtschaftung, moderne Schienenfahrzeuge u.ä.).

Die Ortsstelle Eisenach der Stiftung BSW betreut noch rund 350 aktive, inaktive Eisenbahner der Deutschen Bahnen sowie deren Angehörige. Hierfür gibt es 12 BSW – Gruppen, die die verschiedensten Interessen befriedigen, darunter der BSW – Eisenbahnchor „Friedrich List“ Eisenach und das BSW –  Eisenbahnerblasorchester Gerstungen, die auch überregional bekannt sind. Die BSW – Gruppen „HistBahnErbe“ und „Pflege hist. Fahrzeuge“ werden federführend am Denkmaltag in Erscheinung treten. Für die Fahrzeugausstellung ist unser Mitglied des Verkehrsvereins, Stefan Lohr, verantwortlich. Im gesamten wir die Veranstaltung vom Verkehrsverein unterstützt.

Otto Mayer

Denkmaltag 2017

Kinderwanderung


Kinderwanderung

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie unsere Arbeit aktiv unterstützen möchten, dann werden Sie jetzt Mitglied... Beitrittserklärung.



login