VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

VERKEHRSVEREIN

DER WARTBURGSTADT EISENACH e.V.

Monats-Archive: Mai 2016

Im Verkehrsverein wurde die Idee zu einer Kinderwanderung durch die Drachenschlucht besprochen und zur Realisierung eine Arbeitsgruppe berufen. Nach der erfolgreichen Testwanderung schrieb die Thüringer Allgemeine am 14. Mai 2016:

Drachen-Schlucht

Annette Krumrey begrüßt die Kinder im Drachenkostüm zu Beginn der Wanderung

„Das war für die Zweitklässler der Georgenschule am Freitag an der Drachenschlucht doch eine Überraschung: Dort wurden sie von einem Drachen begrüßt, der die Schüler zu einer Wanderung bis auf die Sängerwiese einlud. „Ihr seid heute mal Versuchskaninchen“, stimmte Jens Dünnbier vom Verkehrsverein die Mädchen und Jungen ein. Die Schüler testeten eine Wanderstrecke, die vom Verkehrsverein extra für den Deutschen Wandertag 2017 ausgewiesen werden soll. Noch steht es nicht fest, aber eine Besonderheit der Tour durch die Drachenschlucht ist, dass es sich um eine Wanderung speziell für Kinder handelt. Und darum darf sie nicht zu lang sein. Zwei Stunden seien das richtige Maß, weiß Grundschullehrerin Jana Halbig aus ihrer beruflichen Erfahrung. Das Kostüm für den Drachen „Emil“ lieh sich Annette Krumrey, Geschäftsführerin vom Verkehrsverein, aus dem Landestheater. Sollte die Kindertour in den Wanderkatalog Aufnahme finden, werden sowohl der Drache als auch Förster einige Touren begleiten. Nicht immer, denn der Weg kann auch von den Wanderfreunden mit Kindern alleine gegangen werden.

 Am Freitag aber begleiteten die Förster Antje Jarski und Stefan Wichmann die Schüler. Und es gab somit besonders viel zu entdecken im Wald. Warum die Schlucht im Eisenacher Süden Drachenschlucht heißt, konnten beide Förster nicht beantworten. Aber wer sie erbaute: Das war ein Bächlein, das sich seit Millionen von Jahren ins Gestein geschnitten hat. Die Kinder erfuhren weiter, warum so viel altes Holz links und rechts der Wege liegt. Das Revier Wartburg ist in vielen Bereichen besonders geschützt. Das Totholz ist wichtig für den Wald – bietet es doch Lebensraum für Pflanzen und Kleintiere.Wie sich das Wetter entwickelt, erläuterte Antje Jarski mit Blick auf Zapfen. Sind die weit geöffnet, herrsche Trockenheit. Schließen sie sich aber, sei mit Feuchtigkeit zu rechnen. Dass es im Wald nicht nur Holzeinschlag gibt, sondern dass auch Samen geerntet wird, war den Kindern unbekannt. In den Wäldern bei Eisenach wird dazu besonders die Douglasie genutzt. Dann muss ein Fachmann mit Steigeisen die Bäume hinaufklettern, damit die Zapfen noch mit Samen innen eingesammelt werden können. Eigentlich wächst im Wald viel von alleine nach. Aber nach Stürmen, wenn riesige Flächen kahl sind, braucht man die Setzlinge, erläuterte Försterin Jarski. Nach reichlich zwei Stunden erreichten die Schüler dann die Sängerwiese. Die Tour bewältigten sie alle mit Ausdauer. Es war wohl doch sehr interessant. Das fand auch der achtjährige John. Nur bergauf war etwas Puste für ihn und all die anderen erforderlich. Klassenlehrerin Jana Halbig findet den Weg von der Drachenschlucht über die Feengrotte bis zur Sängerwiese als sehr geeignet. Die Kinder hätten viel zu entdecken.Im Gasthaus „Sängerwiesenhütte“ wurden die Kinder zu Bratwurst und Eis eingeladen, bevor dann Jens Dünnbier noch aus dem Buch „Emil aus der Drachenschlucht“ vorlas.“
 Heiko Kleinschmidt 14.05.16 TA

Update

Im Mai 2017 haben wir diese Wanderung für die Kinder der 2. und 3. Klasse der Staatlichen Gemeinschaftsschule
„Oststadtschule“ Eisenach wiederholt. Es war wieder einmal ein Erlebnis für die Kinder. Wir organisierten den Bustransfer, die Wanderung und natürlich eine kleine Stärkung auf der Sängerwiese.

IMG_9308   IMG_9311

 

Denkmaltag 2017

Kinderwanderung


Kinderwanderung

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie unsere Arbeit aktiv unterstützen möchten, dann werden Sie jetzt Mitglied... Beitrittserklärung.



login